Adobe AEM Keyvisual

Adobe Experience Manager (AEM) Partner

Adobe Experience Manager (AEM) Implementierungspartner

Wir setzen auf den Adobe Experience Manager (AEM), um für Kunden erfolgreiche Nutzererlebnisse auf allen Kanälen zu schaffen. Adobe bietet mit mit dem Experience Manager das laut Gartner und Forrester weltweit führende Content Management System. AEM kombiniert einzelne Produkte wie Web Content Management System (WCM), Digital Asset Management (DAM) und Social Collaboration zu einer einheitlichen Suite. Unsere Kunden profitieren von unserer langjährigen Erfahrung und Kompetenz in der Planung und Implementierung von Projekten auf dieser Technologie-Plattform.

AEM Logo

Was ist der Adobe Experience Manager?

Der Adobe Experience Manager (AEM) ist Bestandteil der Adobe Marketing Cloud, welche ein umfassendes Lösungspaket für digitales Marketing bereitstellt. Viele große Unternehmen nutzen den Adobe Experience Manager als professionelles CMS-System, um Inhalte und Assets für verschiedene Kanäle zur Verfügung zu stellen. Die Java-basierte Architektur des AEM garantiert Stabilität und eine hohe Skalierbarkeit. Speziell in globalen Projekten mit Multi-Country-Charakter entfaltet der Adobe Experience Manager sein Potenzial. Sehen Sie sich hier ein Produktvideo von AEM an.

Produktdemo

Lernen Sie jetzt den Adobe Experience Manager (AEM) kennen und vereinbaren Sie eine Demo mit unseren AEM Experten!

Mehr über den Adobe Experience Manager (AEM) erfahren

Vorteile für den Redakteur

AEM vereinfacht die Organisation, Bereitstellung und Verwaltung kreativer und anderer Inhalte in allen digitalen Marketing-Kanälen, u. a. Web, mobile Geräte, E-Mail, Communitys und Video. AEM besticht durch ein 100-%iges WYSIWYG In-Site Editing von Webinhalten, das Multivariate Testing (A/B-Test) und einen erweiterten "Client Context", um gezielt personalisierte Inhalte an Besuchersegmente auszuliefern.

Java-basiertes CMS

AEM überzeugt vor allem durch eine moderne Software-Architektur und eine hohe Skalierbarkeit bei steigenden Lastzahlen. AEM ist ein Java-basiertes System, welches ohne separate Datenbank und zusätzlichen Applikationsserver betrieben werden kann. Die Datenhaltung erfolgt im Content-Repository CRX (ebenfalls von Adobe), welches die Standards JSR-170 und JSR-283 umsetzt.

Integration mit Adobe Analytics

Mit Adobe Analytics werden integrierte Daten aus Online- und Offline-Marketing-Kanälen an einem zentralen Ort gebündelt. So können verwertbare Erkenntnisse aus den Interaktionen der Kunden erzielt werden. Mit intuitiven und interaktiven Dashboards und Berichten werden Echtzeitinformationen gefiltert, sortiert und freigegeben. Anhand der gewonnenen Erkenntnisse können sowohl Schwachstellen als auch Chancen identifiziert werden.

Herausforderungen des digitalen Marketing mit AEM lösen

Mit dem Adobe Experience Manager (AEM) sollen Marketing-Experten Online-Kundenerlebnisse schaffen, verwalten und optimieren. Mit AEM können Marken aufgebaut werden, die Nachfrage und Reichweite erhöht werden. Die WCM-Komponente der Adobe Marketing Cloud übernimmt die Erstellung digitaler Ressourcen für Web, Mobilgeräte, soziale Netzwerke und Video und vereint die zuvor von Adobe CQ und Adobe Scene7 bereitgestellten Funktionen. AEM verbindet Web Content Management mit Digital Asset Management und sorgt so für eine optimierte kanalübergreifende Medienbereitstellung.

Unser Fazit zu AEM

"Wir beobachten die Entwicklung des Adobe Experience Managers (AEM) seit über 15 Jahren. Das CMS war bereits Innovationsführer, als es von Day Software unter dem Namen Communiqué vertrieben wurde. Seitdem das CMS von Adobe gekauft und in die Adobe Marketing Suite integriert wurde, mischt es den CMS Markt gehörig auf. Insbesondere für Unternehmen, bei denen das digitale Marketing einen hohen Stellenwert besitzt, ist AEM äußerst interessant. AEM ist nicht nur ein CMS, sondern ein digitales Marketingtool. Mit AEM bieten wir unseren Kunden ein hochperformantes Tool für den digitalen Wandel an.", sagt Dr. Patrick Sandmann, Vorstand der I-D Media AG.