Nintendo Keyvisual

Nintendo Relaunch

Nintendo setzt bei europäischem Web-Relaunch auf FirstSpirit und I-D Media

Nintendo setzt bei europäischem Web-Relaunch auf FirstSpirit und I-D Media

Nintendo of Europe GmbH, hundertprozentige Tochtergesellschaft des japanischen Technologiekonzerns Nintendo, setzte den Relaunch ihrer europäischen Webauftritte in Zusammenarbeit mit I-D Media um. Bei dem von I-D Media initiierten Proof of Concept konnte das CMS FirstSpirit der e-Spirit AG mit seiner hohen Usability, der zentralen Verteilung von Inhalten über verschiedene Ausgabekanäle hinweg und einer starken Integrationsfähigkeit überzeugen. Mit FirstSpirit verwaltet Nintendo of Europe zukünftig die Inhalte für alle zwölf Länderauftritte in acht Sprachen auf einer zukunftssicheren Plattform.

Sebastian Stolte

Ihr Ansprechpartner für FirstSpirit und Sitecore

Sebastian Stolte

Kontaktieren Sie uns!
Tel.: +49 221 399 603-18

E-Mail
Nintendo setzt bei europäischem Web-Relaunch auf FirstSpirit und I-D Media
Nintendo Screenshot

Mit dem FirstSpirit-Modul CorporateDatabase werden nun Inhalte mehrerer vorhandener Datenbanken nahtlos in das CMS eingebunden. Dadurch können die Redakteure in den einzelnen Länderniederlassungen direkt aus der Redaktionsoberfläche auf alle dort vorgehaltenen Inhalte wie beispielsweise Informationen zu neuen Spielen zentral zugreifen und diese über die unterschiedlichen Ausgabekanäle wie Webseite oder Newsletter veröffentlichen. Gleichzeitig stellt das Modul im Hintergrund die automatisierte Aktualisierung der im CMS verwalteten Inhalte in der Datenbank sicher.

Nintendo kann so auf einer gemeinsamen Plattform alle länderspezifischen Inhalte und Produktinformationen, wie beispielsweise unterschiedliche Altersfreigaben für Spiele, die von Land zu Land variieren können, zentral und immer aktuell verwalten und in den jeweiligen Märkten veröffentlichen. I-D Media entwickelte außerdem die Suchfunktionalität für die Nintendo Webseiten auf der Basis von Apache Solr komplett neu und erstellte Seiten-Vorlagen-Definitionen für die Migration der Inhalte. Darüber hinaus verantwortete I-D Media die Umsetzung des Mediaplayers und der Workflows.