Rückbenennung in I-D Media AG

17.02.2014

Die Hauptversammlung der new i-d media AG hat einstimmig die Rückbenennung in I-D Media AG beschlossen. Seit der Eintragung der Firmierung durch das Handelsregister am 17.02.2014 agiert das Unternehmen somit wieder als I-D Media AG.

I-D Media wurde bereits 1988 gegründet und ist ein Internetpionier der ersten Stunde. So wurde beispielsweise die erste deutsche Markenwebseite, das erste deutsche E-Commerce-Portal und die erste relevante Internet-Community (Cycosmos) von der I-D Media AG entwickelt. An die erfolgreiche Tradition soll nun durch die Rückbenennung angeknüpft werden. Zudem ist vielen Kunden und Marktteilnehmern der damalige Unternehmensname heute noch geläufiger.

Die ehemals am neuen Markt notierte Berliner I-D Media AG geriet 2009 in eine wirtschaftliche Schieflage und wurde in den Jahren 2010 bis 2013 in Köln unter der Firmierung new i-d media AG in Köln erfolgreich neu ausgerichtet. Im Zuge der Sanierung wurden die Standorte in Berlin und London aufgegeben. Das ehemalige Kölner Tochterunternehmen, die Medial GmbH, wurde auf die I-D Media verschmolzen. Mittlerweile ist I-D Media nicht mehr börsennotiert sondern unabhängig und inhabergeführt.

Durch eine inhaltliche Fokussierung auf IT-Spezialdienstleistungen rund um Enterprise Content Management Systeme (z. B. FirstSpirit, OpenText Web Site Management, Sitecore, Drupal) sowie E-Commerce Systeme (z. B. Magento) konnten wieder zahlreiche renommierte Neukunden hinzugewonnen werden. Die I-D Media AG arbeitet aktuell für Finanzdienstleister und Privatbanken, Medienunternehmen, mittelständische Industrie- und Technologieunternehmen, Anbieter von Unterhaltungselektronik sowie Energieversorger.

Dr. Patrick Sandmann, seit 2011 Alleinvorstand der I-D Media AG: "Ich freue mich über den erfolgreichen Turnaround. Der Honorarumsatz konnte um 2 Mio. EUR stabilisiert werden. In den Jahren 2011 bis 2012 wurden zweistellige EBITDA Margen erzielt. In 2013 haben wir eine Umsatzrendite von 13 % erwirtschaftet. Altlasten sind auch keine mehr vorhanden. Aufgrund unserer guten Kundenstruktur, unseren hochqualifizierten Mitarbeitern und zukunftsweisenden Technologien sind wir hervorragend für weiteres organisches Wachstum aufgestellt."